Häufig gestellte Fragen

Sind die Vögel zahm?

Ja, unsere handaufgezogenen Vögel sind zahm. Sie werden, bis sie selbst fressen, mindestens 4 x täglich mit einer Futterspritze mit Brei gefüttert und sind an die Hand gewöhnt.

Trotzdem können sie natürlich noch keine Kunststückchen... Leider können wir uns nicht mit jedem einzelnen Vogel beschäftigen, dazu fehlt uns aufgrund der Menge der Vögel leider die Zeit.

Männchen oder Weibchen?

Wenn Sie nicht züchten möchten, ist das egal. Unsere gleichgeschlechtlichen Vögel vertragen sich ebenso. Eine Geschlechtsbestimmung ist nur durch eine DNA-Federanalyse (ca. 20,- €) sicher bestimmbar. Wir geben keine DNA-Analyse für jeden Vogel in Auftrag, das wäre zu kostenintensiv. Bei Roseicollis gibt es die Möglichkeit das Geschlecht anhand der Breite des Beckenknochens zu bestimmen - ohne Gewähr - wir liegen aber meistens richtig ;-).

Mal ehrlich, ist das Geschlecht nicht auch egal, wenn der Vogel gefällt?

Wann werden Jungvögel abgegeben?

Sobald sie futterfest sind und selbst fressen.

Was fressen unsere abzugebenden Vögel?

Großsittichfutter (Wellensittiche: Wellensittichfutter) und Kolbenhirse. Gerne kann man auch Karotten, Äpfel und anderes hartes Gemüse füttern. Salat empfehlen wir nicht, da dieser wenig Nährstoffe enthält, nicht sehr sättigend ist und Durchfallgefahr besteht, so unsere Erfahrung.

Bitte achten Sie vor Verfütterung von Obst, Gemüse und Wiesenkräutern unbedingt auf Vogel-Verträglichkeit und frisches Wasser nicht vergessen.

Vertragen sich die Vögel mit anderen Vögeln?

Das kann man pauschal nicht sagen. Unsere handaufgezogenen Vögel werden teilweise auch mit artverwandten Vögeln zuammen aufgezogen und vertragen sich. Als Zweitvogel oder mit einem Vogel anderer Art kann es funktionieren, oder aber auch nicht - jeder Vogel ist anders.

Ein oder zwei Vögel?

Wenn Sie nicht viel Zeit für den Vogel aufwenden können, empfehlen wir zwei Vögel, damit sie sich gegenseitig unterhalten können. Wenn Sie die Zeit aufbringen, sich viel mit dem Vogel beschäftigen und ihn "unterhalten" können, können Sie ihn auch alleine halten. Dies gilt nicht nur für "Unzertrennliche". Aber bei dieser Frage gehen auch Expertenmeinungen auseinander. Bitte entscheiden Sie selbst verantwortungsvoll.

Können die Vögel sprechen?

Prinzipiell ist das möglich. Es erfordert jedoch Geduld, die nicht immer von Erfolg gekrönt wird. Jeder Vogel ist ein Individuum; der eine mag es lernen, der andere nicht.

Sind die Vögel laut?

Das ist relativ - jeder Mensch empfindet Lautstärke anders. Wir verkaufen fast alle Vögel als Wohnungsvögel, bisher kam noch keiner wegen Lautstärkeproblemen zurück :-)

Und klar haben Vögel, wie alle anderen Tiere auch, eine eigene Persönlichkeit und auch mal Phasen/ Zeiten in denen sie mehr und lauter zwitschern. Dies kann in der Persönlichkeit des Vogels aber auch an seinem Umfeld liegen. Manche "unterhalten" sich auch gerne mit Vögeln die sie draußen hören.

Wussten Sie, dass Rotschwanzsittiche zu den beliebtesten Wohnungsvögeln in Amerika zählen?

Ich habe schon einen Vogel und möchte noch einen dazu. Wie gehe ich vor?

Wir schlagen vor, den "neuen" Vogel zuerst in einem separaten Käfig neben den Altvogel zu stellen und zu beobachten, ob sie kommunizieren. Ist das nach ein paar Tagen der Fall, kann man sie zusammen setzen oder auf neutralem Feld kennenlernen lassen. Ungünstig sehen wir die Variante einen neuen Vogel in den Käfig des Altvogels zu setzen. Da der neue Vogel vom Transport gestresst ist und der Altvogel ja keinen Neuankömmling erwartet, wird er vielleicht sein Revier verteidigen wollen - dann kann es zu Streitereien kommen.

Was mache ich wenn der Vogel angekommen ist?

Setzen Sie ihn in den Käfig und stellen Futter und Wasser vorerst auf den Boden, damit er es gut finden kann und lassen dem Vogel erst mal Zeit sich von der Reise zu erholen. Bedrängen Sie ihn nicht und lassen ihn erst in Freiflug, wenn er sich in seinem Käfig zurecht findet und frisst. Zudem sollten Sie ihm beim ersten Freiflug nicht so viel Raum geben, damit er sich besser orientieren kann und in seinen Käfig zurück findet. Nach und nach können Sie sein Revier vergrößern.

Bitte achten Sie beim Freiflug darauf, dass Fenster und Türen verschlossen sind (oder Fliegengitter) und der Vogel nicht in einem Zimmer unterwegs ist, in dem die Möbel von der Wand weg stehen. Es könnte Ihnen sonst passieren, dass der Vogel dahinter fliegt und Sie die Wohnwand abbauen dürfen, um den Vogel wieder heraus zu bekommen.

Seien Sie sich bitte auch bewusst, dass der Vogel nach der Ankunft nicht sofort aus der Box springt, Kunststückchen macht und spricht. Dies ist etwas, dass Sie ihm beibringen dürfen ;-). Unsere Vögel sind lediglich handzahm und können noch nicht was Sie vielleicht von ihm erwarten. Denken Sie bitte auch daran, dass der Transport für den Vogel mit Stress verbunden war und er sich erst eingewöhnen muss.

Verkaufen Sie auch Käfige/ Zubehör?

Nein. Wir betreiben eine reine Hobbyzucht, keinen Zoohandel. Käfige, Futter und Zubehör können Sie z.B. bei Firma Graf, Burghaslach oder über das Internet günstig erwerben.

Wie funktioniert der Versand?

Wir verschicken nach eingegangener Zahlung per Tiertransport Übernacht-Express, sofern die Wetterverhältnisse es zulassen.

Der Standardversand inkl. Telefonavis kostet ab 40,- € innerhalb Deutschlands zzgl. 10 - 15 € (je nach Größe) für die Versandbox, die Ihr Eigentum wird.

Leider werden von Tierversandunternehmen nicht alle Postleitzahlen direkt beliefert. Mancherorts gibt es einfach zu wenig Tiertransporteure (innerhalb Berlins z.B.). Hier gäbe es die Möglichkeit der Selbstabholung beim Partnerunternehmen unseres Logistikers in Ihrer Nähe oder Sonderzustellung an Ihre Adresse gegen Aufpreis.

Gerne können Sie uns eine Mail schicken und wir prüfen, ob Standardversand zu Ihrer Postleitzahl möglich ist.

Versand nur innerhalb Deutschlands. Einen Auslandsversand bieten wir derzeit nicht an, aber diesen können Sie selbstverständlich selbst organisieren und uns einen Abholtermin mitteilen.

Versandtage sind Montag - Mittwoch, sofern der Folgetag kein Feiertag ist. Die Tiere werden bei uns nachmittags abgeholt und bei Ihnen am Folgetag vormittags angeliefert. Eine Anlieferung nachmittags ist seitens unseres Logistikers leider nicht möglich - die Anlieferung erfolgt zum Wohl der Tiere immer frühestmöglich.

Sie erhalten nach unserer Transportbuchung eine Bestätigungsmail unseres Logistikers - bitte prüfen Sie die darin enthaltenen Angaben auf ihre Richtigkeit um eine Falschlieferung zu vermeiden. Kurz vor Anlieferung erhalten Sie einen Anruf des Fahrers, der Ihnen mitteilt wann er die Vögel zustellt.

Die Tiere reisen in einer neuen hölzernen Vogeltransportbox mit genügend Futter und Wasser.

Die Bezahlung für Vögel und Versand ist per Vorabüberweisung oder paypal möglich.

Kann ich einen Vogel reservieren?

Ja, das können Sie. Aber bitte haben Sie Verständnis, dass wir die Reservierung erst vornehmen, wenn eine Anzahlung (per Vorabüberweisung oder paypal) in Höhe der Hälfte des Kaufpreises erfolgt ist.

Warum brauche ich einen Termin?

Wir sind berufstätig und nicht ständig zu Hause - wir betreiben eine Hobbyzucht in unserem Privathaushalt und kein Ladengeschäft.

Wir finden es unhöflich, wenn ungefragt zu allen möglichen und unmöglichen Zeiten Interessenten einfach vor der Türe stehen. Sicherlich möchten Sie selbst auch nicht derart "überfallen" werden.

Bitte vereinbaren Sie deshalb einfach einen Termin. Gerne auch am Wochenende/ Feiertag oder spätabends.


Noch Fragen?

© Klaus Herbig || Design & Programmierung Cornelia Holzmann || Disclaimer